Der Verein

„Der Bürgerverein wurde schon 1926 von 84 Bürgern im „Kaffee Gödeken“ gegründet. Vier Jahre zuvor war die Dorfgemeinde Horn in die Stadt Bremen eingemeindet worden. Damals wie heute waren Stadtteilgestaltung, Verkehrsführung und Fragen, die sich aus dem täglichen Leben ergaben Themen, mit denen sich der Bürgerverein vornehmlich befasste.

Das ist uns wichtig:

  • Stärkung der Gemeinschaft und Kommunikation im Stadtteil
-       - Kulturelle Veranstaltungen des Arbeitskreis Kulturraum Horn-Lehe
-       - Tagesfahrten ins Umland
-       - Gesellschaftliches Beisammensein
-       - Stadtteilfeste / Mühlenfest
-       - Besuche vor der Haustür
-       - Gaudi in der Kurve beim swb-Marathon
-       - Nikolausstand und Weihnachtsfeier
 
  • Stadtteilidentität
-       - Historischer Arbeitskreis
-       - Erhalt der Horner Mühle
-       - Fortbestand der Horner Bäder
-       - Förderung des Rhododendronparks und der Botanika
 
  • Stadtteilgestaltung
-       - Kritische Begleitung der Stadtteilpolitik in den Bereichen Verkehr, Bau, Freizeit und Erholung im Arbeitskreis Stadtteilgestaltung
-       - Sicherung einer hochwertigen Einzelhandels- und Dienstleistungsversorgung
-       - Verbesserung der Aufenthalts- und Wohnumfeldqualität
-       - Pflanzungen im Öffentlichen Grünbereich
 
  • Kinder- und Jugendförderung
-       - Förderung der Horn-Leher Sportvereine und Jugendorganisationen
-       - Unterstützung von Horn-Leher Kinder- und Jugendeinrichtungen
-       - Integrationsdialog mit jugendlichen Migranten